?>

Barcelonas Traditionen beim Festival in Gracia erleben

Gracia ist ein Viertel von Barcelona und veranstaltet jedes Jahr unvergessliche Straßenfeste. Auf dem Festival gibt es Kunstaustellungen und ein Rockkonzert, somit alles, was das kreative Herz begehrt. Das Ganze findet mit viel Humor statt und natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Es lohnt sich daher Mitte August ein Ferienhaus in Spanien zu buchen, da zu dieser Zeit die Festa Major de Garcia stattfindet, meist zwischen dem 15. und 21. August. Das Festival wird immer am Himmelfahrtstag, ein Feiertag in Spanien, eröffnet. Das Festival in Gracia ist eine der größten Partys Barcelonas, das für seinen einzigartigen Charakter und für seine Gastfreundschaft steht. Obwohl das Fest für alle Besucher geöffnet ist, ist es hauptsächlich für die Bewohner von Gracia. Es hat bereits eine 200 Jahre alte Tradition, weshalb die Einheimischen darum bitten, die Dekorationen und lokalen Traditionen zu respektieren. Den Besuchern bietet das eine tolle Möglichkeit, die einheimischen Traditionen kennenzulernen. Manche Aktivitäten sind allerdings nur den Bewohnern der Straße oder den Mitgliedern eines Ausschusses vorbehalten, beispielsweise das Abendessen der Fest-Kommissionen. 

Der wichtigste Teil der Festa Major de Gracia sind die Dekorationen, da sich jeder Bewohner leidenschaftlich bemüht, die eigene Straße am besten zu dekorieren. Dabei wählt jeder Block ein Thema und dekoriert die komplette Straße mit spannenden Bannern, recycelten Materialien, Pappmaché-Skulpturen und Farbakzenten. Auf den Balkonen werden Kunstwerke errichtet, wobei alle zur Verfügung stehenden Materialien verwendet werden, ob Papier oder Plastikflaschen.

Gracia besteht aus 20 Straßen und einige werden beim Festival zu Höhlen, da sich über ihnen so viele Dekorationen befinden. Es ist ein tolles Spektakel, das sich jeder anschauen sollte, der die Möglichkeit hat, sich in dieser Zeit in Barcelona aufzuhalten.

Die Festa Major de Garcia bietet nicht nur Live-Konzerte, sondern es gibt auch einige Paraden und Sardana Tänze. Eine der Paraden ist die Correfoc Parade mit Teufeln. Dabei laufen und tanzen die Teufel mit Feuerwerk und Funken durch die Straßen. Um es noch spektakulärer zu machen, werden sie von einer Band begleitet, welche den passenden Beat spielt.

Herkunft und Entwicklung des Festes

Der Ursprung des Festivals geht auf das Jahr 1817 zurück. Dies ist jedenfalls das Jahr, in dem das Fest das erste Mal schriftlich vermerkt wurde. Es wurde ursprünglich zusammen mit dem Fest von Sant Isidre gefeiert, das am 15. Mai stattfand. Dies ist der Schutzpatron der Landwirte und zu dieser Zeit war Gracia noch ein kleiner Ort, der nur wenige Einwohner hatte. Diese betrieben fast ausschließlich Landwirtschaft. Das Fest erfreute sich sofort großer Beliebtheit aufgrund der bunten Dekorationen in allen Straßen und der Nova Canco Catalana Live Musik, was ein New Catalan Song ist. Selbst während der Franco-Zeiten inmitten der Unterdrückung wurde das Festival veranstaltet und zeigte katalanische Kultur und Traditionen.

Der Eröffnungstag des Festivals wurde erst Jahre später geändert. Dies geschah, weil Gracia immer weiter wuchs und sich die Arbeitstätigkeit der Bevölkerung wandelte. Diese wurde nun zu Arbeitern, kleinen Geschäftsleuten und Kunsthandwerkern. Das Fest findet heutzutage eine Woche lang statt.

Aktivitäten auf dem Fest

Das Fest bietet alles für das leibliche Wohl und Unterhaltung für die ganze Familie. Für die Kinder werden extra Spiele organisiert. Familien gehen oftmals in den Morgen- oder Abendstunden durch die geschmückten Straßen spazieren und schauen sich die Dekorationen an. Oder sie vergnügen sich bei einer der Aktivitäten. Junge Leute genießen dagegen die Konzerte unter freien Himmel.

Für die Älteren wird auch einiges geboten, sie können Bingo spielen, zu der Musik des Orchesters tanzen, Domino oder Karten spielen oder sich einfach mit den vorbeiziehenden Leuten beschäftigen.

Zu den Hauptaktivitäten gehören:

  • Butifarrada (Bei diesem Festival werden Würste gegessen)
  • Cercaviles (spanische Volkstänze)
  • Correfocs (Feuerläufe)
  • Diada Castellera (Menschentürme)
  • Eröffnungsrede
  • Gastronomische Stände
  • Gesang von „Cremats“ und „Havaneres“
  • Live-Musik
  • Open-Air Kino
  • Schaumparty
  • Spiele für Kinder
  • Wettbewerb der dekorierten Straßen

Video: BARCELONA GRACIA FESTIVAL || STREET FESTIVAL

Wichtigste Momente des Festes

Die wichtigsten Momente des Festivals finden bereits vor dem eigentlichen Beginn statt. Bei diesem handelt es sich wie bei der Festa Major La Mercé von Barcelona sowie der Festa Major von Sants um die Vorstellung des offiziellen Plakats. Dieses ändert sich jedes Jahr. Viele verschiedene Künstler reichen Vorschläge ein, wovon ein Richter das Beste auswählt.

Der zweite wichtige Moment, der von den Bewohnern heiß erwartet wird, ist die Vorstellung der Aktivitäten und Events, die in diesem Jahr auf dem Programm stehen. Diese werden teilweise zusammen mit dem Festplakat vorgestellt. Das Programm stellt auch eine Karte des Viertels von Gracia vor und zeigt die Straßen, die bei dem Wettbewerb um die beste Dekoration teilnehmen.

Werden Tickets benötigt?

Das Gracia-Festival ist kostenlos und findet in den Straßen des Viertels statt. Es ist frei für alle zugänglich, sodass Sie keine Eintrittskarten benötigen. Sie können einfach hingehen und an der Fiesta teilnehmen.

In der restlichen Zeit können Sie entweder im Ferienhaus Spanien relaxen oder die weiteren Sehenswürdigkeiten in Barcelona betrachten. Eine gute Auswahl finden Sie hier https://go2barcelona.de/sehenswurdigkeiten.html

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ferienhäuser in Spanien

Ferienhäuser in Spanien

Wir vermieten tausende Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der iberischen Halbinsel und den traumhaften Inseln. Mit uns finden Sie die perfekte Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub in Spanien.

Ferienhäuser in Spanien mieten

Die Regionen Spaniens

Spanien ist von der Fläche her etwa so groß wie Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen und besteht aus 17 autonomen Regionen.

Die Städte Spaniens

Entspannter Strandurlaub auf Gran Canaria, spirituelle Pilgerreisen auf dem Jakobsweg oder Inselurlaub auf Mallorca: all das ist Urlaub in Spanien.

Sehenswürdigkeiten in Spanien

Rund 60 Millionen Touristen besuchen jährlich die iberische Halbinsel und erkunden die Sehenswürdigkeiten in Spanien. Das Land hat einiges zu bieten.

Sommerurlaub in Spanien

Sommerurlaub in Spanien

Winterurlaub in Spanien

Winterurlaub in Spanien

Badeurlaub Spanien

Badeurlaub Spanien

Familienurlaub in Spanien

Familienurlaub in Spanien

Das Festland in Spanien – inspirierende Vielfalt und perfektes Wetter

Das Festland in Spanien – inspirierende Vielfalt und perfektes Wetter

Spanien bietet mit seinen zahllosen Buchen, Stränden und vor allem der im Durchschnitt mehr als dreihundert Sonnentage pro Jahr ein wahres Eldorado für erholsame Urlaubstage am Meer. Zudem findet sich auf dem spanischen Festland eine Vielzahl faszinierender und inspirierender Städte, Sehenswürdigkeiten und Weltkulturerbe-Stätten.

Mehr zum Spanischen Festland

Urlaub an der Costa Brava - Idyllisch, wild & abwechslungsreich

Urlaub an der Costa del Sol - Sonne soweit das Auge reicht

Urlaub an der Costa de la Luz – Wo die Sonne den Atlantik küsst

Urlaub in Andalusien - Spanien von seiner wilden Seite erleben

Therapieurlaub in Spanien

Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen. Kein Wunder, denn das mediterrane Klima, herrliche Landschaften & leckeres Essen locken Besucher an.

Ferienhaus Urlaub in Spanien für Biker

Spanien ist ein wahres Paradies für Motorradfahrer: Der Fahrtwind trägt den Duft von Ginster, und zur Mittagspause lockt eine gemütliche Tapas-Bar.

Urlaub in Spanien für Extremsportler

Ob Kraft oder Ausdauersport, zu Land oder zu Wasser, Spanien ist ein wahres Eldorado für alle, die süchtig nach Schweiß und Bewegung sind.