?>

Die schönsten Spazierwege in Galizien

Wenn Sie ein Ferienhaus in Galizien haben, sollten Sie unbedingt einen oder mehrere Wanderwege erkunden. Die Hauptstadt Santiago de Compostela ist Ihnen sicherlich ein Begriff, aber der Nordwesten Spaniens hat mehr als den Jakobsweg zu bieten. Es gibt viele weitere traumhafte Wanderziele. 

Galizien hat sowohl grüne Ebenen als auch mächtige Felsmassive zu bieten. Hier können Sie Tiere und Pflanzen entdecken oder den tosenden Wellen an der zerklüfteten Atlantikküste zuschauen. Die Gegend ist für Pilger bedeutend, so führen Routen nach Santiago de Compostela und nach Pontevedra. Sie müssen allerdings nicht die legendären Wanderrouten gehen, um landschaftlich reizvolle Areale zu entdecken. Sie können zwischen kurzen Routen, die Sie mit der ganzen Familie gehen können, moderaten Wegen und anspruchsvollen Touren wählen. Alle Wanderungen bieten historische Städte, romantische Dörfer und unvergessliche Aussichten.

Atlantikküste und Jakobsweg

Der Jakobsweg ist einer der bekanntesten Pilgerrouten auf der Welt. Das Ziel ist die Kathedrale von Santiago de Compostela. Diese Teilroute beginnt in A Guarda und führt Sie an der wilden Atlantikküste entlang bis zum Dorf Oia. Hier ist es sehr romantisch und das Dorf hat ein sehenswertes Zisterzienserkloster namens Santa Maria. Auf dem Weg durchqueren Sie dichte, schattige Wälder, die einen uralten Baumbestand haben. Der Wanderweg ist etwa 13 Kilometer lang, für die Sie 3,5 Stunden benötigen.

Wandern auf der Via de la Plata

Die Via de la Plata ist eine historische Straße, die Sevilla mit Astorga verbindet. Der Weg, der Sie durch Galizien führt, liegt an der Grenze zu Kastillen und führt über einen steilen Gebirgspass, kleine Straßen und schattige Wege. Von der Anhöhe können Sie ganz Galizien überblicken. Die Wanderung beginnt in Lubian, Sie kommen an den Orten A Canda und A Vilavella vorbei, bis nach O Pereiro, O Canizo und schließlich A Gudina. Nach 50 Kilometern können Sie eine längere Pause in Campobecerros einlegen oder dort übernachten. Die gesamte Route dauert etwa elf Stunden.

Wundervolle Sandstrände und die Hafenstadt Vigo

In der Bucht Ria de Vigo können Sie das türkisblaue Wasser des Atlantiks und schneeweiße Sandstrände bewundern. Der Küstenabschnitt ist im Schutz der Illas Cies zu finden, wo es auch einige der schönsten Strände in Galizien gibt. Bei einer ausgedehnten Küstenwanderung können Sie teilweise eine tosende Brandung und teilweise ruhiges Wasser genießen. Die Wanderung führt über 26 Kilometer. Nach etwa sechs Stunden erreichen Sie die Hafenstadt Vigo. Hier erwartet Sie eine romantische Altstadt und die historische Festung II Castro.

Flusswanderung entlang des Rio Mino

Dies ist eine ruhigere Etappe des Jakobswegs. Sie gehen entlang des bewaldeten Ufers und können auf den Belesar-Stausee blicken. Wenn Sie Portomarin erreichen, folgen Sie den Schildern nach Ruta do Loyo. Den winzigen Ort Loio erreichen Sie auf gemütlichen Feldwegen und kommen danach in einen dichten Wald. Der Weg führt Sie zurück nach Portomarin. Er ist 14 Kilometer lang, die Sie in etwa 4,5 Stunden zurücklegen.

Von Lavacolla bis nach Santiago de Compostela

Dies ist die letzte Etappe des Pilgerweges, der Sie zur Kathedrale von Santiago de Compostela führt. Auf dem ersten Abschnitt geht es hinauf zum Monte do Gozo. Von hier aus können Sie zum ersten Mal auf das berühmte Bauwerk schauen. Sie gelangen durch ursprüngliche Dörfer und können eine bemerkenswerte wilde Natur bestaunen. Sie sollten sich Zeit lassen, um die Atmosphäre Santiagos aufzunehmen. Die Altstadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Etappe bewältigen Sie in etwa drei Stunden, in denen Sie zehn Kilometer zurücklegen.

Schlucht und Kloster in einer Wanderung

Für alle Fans des Wanderns wird diese Wanderung ein Highlight sein. In der Eume-Schlucht können Sie bewaldete Hügel und sattgrüne Täler bestaunen, es ist einer der schönsten Küstenwälder Europas. Die Tour startet in As Neves A Capela. Eine asphaltierte Straße bringt Sie an den Rand der Schlucht, danach steil bergab bis Sie schließlich an dem historischen Kloster Mosteiro de San Xoán angelangen. Der Aufstieg führt Sie über offene Wälder und zahlreiche Weiler. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Schlucht. Sie benötigen für die acht Kilometer lange Strecke etwa drei Stunden.

Ein Wanderweg für Einsteiger

Diese Route beginnt in Oia, das an der Atlantikküste Galiziens liegt. Die Route umfasst insgesamt 18 Kilometer und führt Sie an der Küste entlang. Sie laufen an weiten Feldern und steilen Klippen entlang. Einer der Highlights ist der Leuchtturm an der Badebucht Ria de Vigo, wo Sie sich stärken können. Die Route endet in der Burganlage Monte Real Baiona. Die Burganlage ist heute ein Hotel und eine gute Übernachtungsmöglichkeit. Die Wanderung dauert etwa fünf Stunden.

Besonders schöne Strandwanderung

Laredo hat einen vier Kilometer langen Sandstrand. Hier startet die Strandwanderung nach Noja. Sie wandern an steilen Felsen und Klippen entlang und können den wilden Atlantik beobachten. In Noja machen auch viele Basken Urlaub. Am besten Sie kehren nach der vierstündigen Wanderung nicht direkt in Ihr Ferienhaus in Spanien zurück, sondern fahren mit dem Bus weiter nach Santillana del Mar. Hier liegen die berühmten Höhlen von Altamira.

Herrliche Aussichten in der Cares-Schlucht

Sie haben einzigartige Aussichten auf die über 2.000 Meter hohen Berge, begrünte Hügel und schneeweißen Kalkstein. Die Cares-Schlucht liegt im Nationalpark Picos de Europa. Kletterfans können den 2.518 Meter hohen Naranjo den Bulnes besteigen. Wer keine Bergbesteigung machen möchte, für den umfasst die Wanderung durch die Schlucht 13 Kilometer, welche Sie in etwa 3,5 Stunden zurücklegen.

Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob eine kurze oder lange Wanderung, Galizien hat für jeden die passende Wanderroute

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ferienhäuser in Spanien

Ferienhäuser in Spanien

Wir vermieten tausende Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der iberischen Halbinsel und den traumhaften Inseln. Mit uns finden Sie die perfekte Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub in Spanien.

Ferienhäuser in Spanien mieten

Die Regionen Spaniens

Spanien ist von der Fläche her etwa so groß wie Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen und besteht aus 17 autonomen Regionen.

Die Städte Spaniens

Entspannter Strandurlaub auf Gran Canaria, spirituelle Pilgerreisen auf dem Jakobsweg oder Inselurlaub auf Mallorca: all das ist Urlaub in Spanien.

Sehenswürdigkeiten in Spanien

Rund 60 Millionen Touristen besuchen jährlich die iberische Halbinsel und erkunden die Sehenswürdigkeiten in Spanien. Das Land hat einiges zu bieten.

Sommerurlaub in Spanien

Sommerurlaub in Spanien

Winterurlaub in Spanien

Winterurlaub in Spanien

Badeurlaub Spanien

Badeurlaub Spanien

Familienurlaub in Spanien

Familienurlaub in Spanien

Das Festland in Spanien – inspirierende Vielfalt und perfektes Wetter

Das Festland in Spanien – inspirierende Vielfalt und perfektes Wetter

Spanien bietet mit seinen zahllosen Buchen, Stränden und vor allem der im Durchschnitt mehr als dreihundert Sonnentage pro Jahr ein wahres Eldorado für erholsame Urlaubstage am Meer. Zudem findet sich auf dem spanischen Festland eine Vielzahl faszinierender und inspirierender Städte, Sehenswürdigkeiten und Weltkulturerbe-Stätten.

Mehr zum Spanischen Festland

Urlaub an der Costa Brava - Idyllisch, wild & abwechslungsreich

Urlaub an der Costa del Sol - Sonne soweit das Auge reicht

Urlaub an der Costa de la Luz – Wo die Sonne den Atlantik küsst

Urlaub in Andalusien - Spanien von seiner wilden Seite erleben

Therapieurlaub in Spanien

Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen. Kein Wunder, denn das mediterrane Klima, herrliche Landschaften & leckeres Essen locken Besucher an.

Ferienhaus Urlaub in Spanien für Biker

Spanien ist ein wahres Paradies für Motorradfahrer: Der Fahrtwind trägt den Duft von Ginster, und zur Mittagspause lockt eine gemütliche Tapas-Bar.

Urlaub in Spanien für Extremsportler

Ob Kraft oder Ausdauersport, zu Land oder zu Wasser, Spanien ist ein wahres Eldorado für alle, die süchtig nach Schweiß und Bewegung sind.