×

Sieben spanische Bräuche für mehr Zufriedenheit

Im Urlaub geht es vor allem um eines, Freude und eine gute Zeit zu haben. Das gelingt in einem Ferienhaus in Spanien besonders gut, da es ein Anliegen der Spanier ist, Ihnen während Ihres Urlaubs ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Das gelingt durch den Lebensstil der Spanier, der Bräuche zum Glücklichsein beinhaltet. Die Rezeptur dafür besteht aus Dingen, die Sie in Spanien immer bekommen werden: Mildere Temperaturen als im restlichen Europa, viele Sonnenstunden und gutes Essen in Gesellschaft. Die folgenden Bräuche verhelfen zu mehr Zufriedenheit.

1. Jede Menge unter freiem Himmel genießen

In Spanien scheint das ganze Jahr über die Sonne, daher lohnt sich ein Besuch zu jeder Zeit. Im Süden finden Sie stets Straßencafés mit Flair. Die Spanier lieben es, die Sonne zu genießen, machen Sie es Ihnen am besten nach. Sie können in den Straßen schlendern, in den Städten finden Sie viele Alleen, die unzählige Geschäfte beheimaten. Die Spanier nutzen die langen Öffnungszeiten, um auch noch nach Einbruch der Dunkelheit die Einkäufe zu erledigen. Selbst nachts haben viele Städte noch eine tolle Atmosphäre. Das ist besonders in den Sommermonaten der Fall, wenn viele Straßenfeste stattfinden.

2. Spanier nehmen es mit den Zeiten nicht so genau

Im Urlaub schlafen viele Menschen gerne länger. In Spanien ist es kein Problem, erst um 10:00 Uhr morgens zu frühstücken. Sie können dies sogar noch um zwölf Uhr. Besonders im Urlaub essen die Spanier später als die restlichen Europäer. So wird gerne um 10 Uhr gefrühstückt, um 12:30 gibt es einen kleinen Snack, Mittagessen gibt es gegen 15:30 und das Abendessen wird erst nach 22:00 Uhr eingenommen. Probieren Sie dies einmal aus, so sind Sie frei von jeglichen Zeitzwängen. Besonders in Großstädten können Sie zu fast jeder Zeit essen, da die Bars und Restaurants sehr flexible Öffnungszeiten haben.

3. Tapas in Gesellschaft essen

Tapas sind eine tolle Möglichkeit, um Verschiedenes in Spanien zu probieren. Die Spanier machen es vor und gehen von einem Lokal zum anderen. Dort probieren sie unterschiedliche Tapas mit Freunden. Sie genießen die kleinen, leckeren Häppchen mit einem Drink. Das erlaubt ihnen im Stehen zu essen und von einem Restaurant zum nächsten zu wechseln. Auch bei traditionellen Mahlzeiten werden Tapas als Vorspeise oder kleine Snacks angeboten. Für einen wahren Genuss braucht es Gesellschaft. Um Freunde zu treffen, ist demnach Essen immer ein guter Anlass.

4. Während einer Pause Kaffee und Tischgespräche genießen

In Spanien wird der Espresso nicht in 30 Sekunden heruntergestürzt, um für die nächsten Arbeitsstunden fit zu sein. Für den Kaffee setzen sich die Spanier hin, trinken ihn in Ruhe und führen dabei lebhafte Gespräche. Probieren Sie dies selbst einmal aus und suchen Sie sich ein gemütliches Café. Wenn Sie dabei von einem Spanier begleitet werden, planen Sie mindestens 20 Minuten ein. Das geschieht auch nach dem Essen. Die Spanier essen in Gesellschaft und lassen das Zusammensein mit einem guten Kaffee und einem netten Gespräch ausklingen.

5. Zubereitung von gutem Essen mit Olivenöl

Wenn Sie das erste Mal in Spanien sind und die Möglichkeit haben, bei der Zubereitung einer Mahlzeit zuzuschauen, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass fast immer Olivenöl verwendet wird. Ein Spanier würde es als Sakrileg empfinden, Eier in Butter zu braten. Probieren Sie unbedingt die mit Olivenöl zubereiteten Gerichte. Danach verstehen Sie, warum es verwendet wird. Dass Spanien eine gute Küche hat, wird nicht von den Spaniern selbst erklärt. Die UNESCO erklärte die Mittelmehrkost zum Weltkulturerbe. Zudem finden international immer mehr spanische Köche Anerkennung für Ihre Kochkunst.

6. Freizeit in jedem Alter

Überall wo Sie in Spanien hingehen werden, sehen Sie Menschen unterschiedlicher Generationen. In einem Park gehen ältere Menschen spazieren oder Familien spielen mit ihren Kindern. In Straßencafés treffen Sie Gruppen junger Freunde oder ältere Menschen an. Egal, ob bei Ausflügen, in Geschäften, Kinos oder am Stand, in Spanien treffen sich bei vielen Aktivitäten verschiedene Generationen und führen sie gemeinsam aus. Es gibt Möglichkeiten für jedes Alter. Die älteren Menschen können das gute Wetter und die Natur wie alle anderen genießen, da die Ortschaften und viele Strände zu Fuß erreichbar sind.

7. Gute Laune und ein Lächeln, wann immer es möglich ist

Die Spanier sind bekannt für ihren Humor und dafür, dass sie versuchen, alles positiv zu sehen. Das mag an ihrem südländischen Charakter liegen, an der vielen Sonne, die sie tanken, gern in Gesellschaft sind und Zeit mit Freunden verbringen, gutes Essen genießen, feiern gehen und vor allem Spaß haben.

Wann immer Sie demnach Zeit in Ihrem Ferienhaus und in Spanien verbringen, versuchen Sie so viele der Bräuche wie möglich auszuprobieren und Ihre Zeit voll und ganz zu genießen. Wenn Sie dann wieder nach Hause kommen, können Sie die neu gewonnene Zufriedenheit in Ihren Alltag integrieren und vielleicht ein paar der Bräuche mit Ihrem Umfeld teilen.

Diese Reportagen könnten Sie interessieren:

Die kulturelle Vielfalt von Madrid

Die kulturelle Vielfalt von Madrid

Höhlenmalereien des Mittelmeerbogens

Höhlenmalereien des Mittelmeerbogens

Murcia unterirdisch erleben

Murcia unterirdisch erleben

Langzeitmiete auf Mallorca - alles Wissenswerte

Langzeitmiete auf Mallorca - alles Wissenswerte

Ferienhäuser in Spanien

Ferienhäuser in Spanien

Entdecken Sie mit uns tausende Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der iberischen Halbinsel und den traumhaften Inseln Spaniens. Wir helfen Ihnen, die perfekte Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub zu finden!

Ferienhäuser in Spanien mieten