×

Weihnachten im Ferienhaus in Spanien verbringen

Spanien hat noch viel mehr zu bieten als den typischen Mallorca-Urlaub am Ballermann-Strand in La Palma. Auch im Winter gibt es auf der iberischen Halbinsel tolle Orte zum Entdecken und Verweilen. Urlauber können die spanische Weihnachtstradition kennenlernen. Sowohl für Familien als auch für eine Gruppe von Freunden gibt es die passenden Ferienhäuser. 

Traditionelle Aktivitäten zu Weihnachten in Spanien

Weihnachten ist in vielen Teilen der Welt ein wichtiger Feiertag, wofür schon im Advent die Städte mit bunten Lichtern dekoriert werden. Trotzdem hat jedes Land seine ganz eigene Weihnachtstradition. So auch Spanien. Die vielleicht ungewöhnlichste Feierlichkeit ist die spanische Weihnachtslotterie. El Gordo, was „der Dicke“ bedeutet, heißt die nationale Weihnachtslotterie. Der große Gewinn wird jährlich am 22. Dezember gezogen. In ganz Spanien ist Lotto spielen als Weihnachtstradition bekannt. Dementsprechend viele Zuschauer verfolgen die Ziehung live im TV. 

Wer die Weihnachtszeit im sonnigen Spanien verbringt, kann die euphorische Stimmung bei einem Public Viewing miterleben. Wer ein Gewinnerlos zieht, kann sich über ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk freuen. Laut einer Umfrage erhoffen sich die meisten deutschen Lottospieler, dass sie durch einen Lottogewinn ihre Arbeitszeit reduzieren können. Doch auch die Finanzierung des Urlaubs im nächsten Jahr könnte sich beim Lotto spielen ergeben. Die El Gordo Weihnachtslotterie ist jedoch erst der Anfang der spanischen Weihnachtsfeierlichkeiten, die bis zum 6. Januar andauern. 

Diese Ausstattung braucht ein Ferienhaus für den Winter

In manchen Fällen werden spanische Ferienhäuser nur im Sommer vermietet und benötigen daher keine Heizung. Für eine angenehme Temperatur im Winterurlaub sollte jedoch auch im sonnigen Spanien eine Heizung vorhanden sein. Außerdem ist zu beachten, dass man in dieser Jahreszeit unter Umständen weniger oft draußen speist. 

Ideal ist also ein Ferienhaus mit einem geräumigen Esstisch, an dem alle Familienmitglieder oder Freunde Platz finden. Langweilig wird es im Winter in Spanien keinesfalls. Feierlichkeiten finden nicht nur im Sommer statt, wie das Gracia-Fest in Barcelona. Für den Silvesterabend sollte unbedingt ein Fernsehgerät im Ferienhaus vorhanden sein. Denn an diesem Abend schaut man in Spanien traditionell eine Live-Sendung aus Madrid. Darin wird pünktlich um Mitternacht der Glockenschlag der Kirche Puerta del Sol gezeigt. Nun isst man im Rhythmus der Glocke zwölf grüne Weintrauben – je Glockenschlag eine Weintraube. Wer live dabei sein möchte, kann direkt in Madrid mitfeiern und dort die glücksbringenden Weintrauben im Takt des Glockenschlags verspeisen. 

Weihnachtsurlaub mit Kindern in Spanien: Der Umzug der Könige

In den USA und in den meisten europäischen Ländern schreiben Kinder einen Brief an den Weihnachtsmann oder das Christkind. Die Tradition einen Wunschzettel zu schreiben, existiert auch in Spanien. Allerdings richten sich die Briefe der Kinder hier an die heiligen drei Könige und werden vor dem 6. Januar abgeschickt. Der Legende nach kommen die drei Könige Melchior, Kasper und Balthasar in dieser Nacht nach Spanien und beschenken die Kinder. 

Am Vorabend des 5. Januars finden in allen spanischen Städten große Umzüge der heiligen drei Könige statt. Daher empfiehlt sich für einen Weihnachtsurlaub mit Kindern der Besuch einer dieser fantastischen Umzüge, der den Kleinen immer in Erinnerung bleiben wird. Während die Kinder schlafen, so die Erzählung, überbringen die drei Könige die Weihnachtsgeschenke. Am nächsten Morgen des 6. Januar packen die Jüngsten ihre Geschenke aus. Im eigenen Ferienhaus sind diese etwas anderen Weihnachtsgeschenke eine ganz besondere Überraschung. 

Winterurlaub in Spanien mit Freunden

Wer mit Freunden einen Spanienurlaub in der Weihnachtszeit plant, sollte sich die festlich geschmückten Städte nicht entgehen lassen. Vor allem Barcelona, Madrid, Malaga und Vigo sind für ihre kunstvollen leuchtenden Dekorationen bekannt. Generell gibt es in allen spanischen Städten im Advent hübsche Weihnachtsmärkte. Dort kann man gemütlich mit einer warmen Tasse durch die Straßen bummeln. Gerade für einen Gruppenurlaub empfiehlt sich die Übernachtung in einem Ferienhaus. Dies ist meist günstiger als mehrere Hotelzimmer. Außerdem herrscht im 

Ferienhaus eine familiäre Stimmung – ideal für die Weihnachtszeit. Wer einen Aktivurlaub bevorzugt, kann in den Pyrenäen im Norden Spaniens auf Skiern über die Piste flitzen. Auch für die sperrige Skiausrüstung ist ein Ferienhaus perfekt. Wer dem Winter lieber ganz entgehen möchte, reist auf die kanarischen Inseln. In einem Ferienhaus am Strand fühlen sich Urlauber im Dezember so als wäre es Sommer. 

Fazit

Spanien hat auch in der Winterzeit viel Spannendes zu bieten: Da wären El Gordo, die zwölf Weintrauben, der Umzug der drei Könige. Bei einem längeren Aufenthalt in einem Ferienhaus in Spanien kann man alle Weihnachtstraditionen live miterleben.

Diese Reportagen könnten Sie interessieren:

Spanisches Flair Zuhause

Spanisches Flair Zuhause

Drohnen fliegen in Spanien

Drohnen fliegen in Spanien

Die besten Ferienwohnungen an der Küste

Die besten Ferienwohnungen an der Küste

Wandern mit unglaublichen Ausblicken im Wald von Irati

Wandern mit unglaublichen Ausblicken im Wald von Irati

Ferienhäuser in Spanien

Ferienhäuser in Spanien

Entdecken Sie mit uns tausende Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der iberischen Halbinsel und den traumhaften Inseln Spaniens. Wir helfen Ihnen, die perfekte Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub zu finden!

Ferienhäuser in Spanien mieten