Provinz Alicante

Die Provinz Alicante - Urlaub im Ferienhaus an der weißen Küste Spaniens

ID 28693933 © José Lledó | Dreamstime.comDie Provinz Alicante ist eine der spanischen Provinzen, die im Süden der Region Valencia liegt und zur autonomen Region Valencia gehört. Im Provinzgebiet leben ca. 1,8 Millionen Menschen, die Hauptstadt ist der gleichnamige beliebte Touristenort Alicante an der „weißen Küste“, der Costa Blanca.

Zu den wichtigsten Orten in der Provinz Alicante gehören neben der Hauptstadt: Elche, Torrevieia, Orihuela, Villajoyosa, Benidorm, Altea, Alcoy, Jávea und Dénia, die nördlichste Provinzstadt.

Die mediterrane Landschaft der Provinz Alicante ist durch den Wechsel von bergigen Regionen und Stränden geprägt. In der Provinz werden diverse Feierlichkeiten von internationalem touristischen Rang und Interesse begangen: die Johannisfeuer in der Hauptstadt Alicante, in Torrevieja der Internationale Wettbewerb für Habaneras und Poliphonie, in Villajoyosa und Alcoy das Fest der Mauren und Christen, in Elche das Mysterienspiel und die Palmsonntags-Prozession. In Elche befindet sich auch der berühmte und größte Palmenhain Europas, ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Provinz Alicante: Sonne, Strand und faszinierende Kulturlandschaften

Schon seit frühgeschichtlicher Zeit vorhanden, erreichte der Palmenhain von Elche während der Zeit der Araber in der Gegend seine größte Blüte. Die Mauren unterteilten ihn in einzelne Gartenbereiche und bauten die dort betriebene Landwirtschaft unter damaligen Gesichtspunkten optimal aus. Der mehr als 200 000 Palmen umfassende Baumbestand rund um die Altstadt von Elche verfügt über ein Jahrhunderte altes außergewöhnliches Bewässerungssystem. Für Touristen geöffnet sind der städtische Park mit seinen sehenswerten Gebäuden und neoarabisch inspirierten Brunnen, die Gartenanlage Huerto del Cura, das Palmenhain-Museum im Huerto de San Plácido und die Palmenhain-Route, die durch die traditionellen Palmengärten und den wunderschönen Parc de Palmeres del Filet de Fora führt.

Die Provinz Alicante ist eine Gegend, die Schauplatz vieler Kriege zwischen Kulturen und Königreichen war und die sich in vielen Schlachten gegen alle Arten von Angreifern zur Wehr setzen musste.

Daher finden sich hier noch heute über 200 Verteidigungsanlagen aller Art: Burgen, Küstentürme, Geschützstände und Paläste, die auf über 1500 Jahre turbulente Geschichte zurückblicken. Unter all diesen Verteidigungsanlagen sind die Burgen von Alicante am eindrucksvollsten. Wir stellen aus den etwa 100 Burgen, die in dieser spanischen Region bedeutsam sind und die bewegte Historie dieser Gegend demonstrieren, die vor, die Sie bei Ihrem Ferienhaus-Urlaub an der Costa Blanca besuchen sollten:

Die Burg von Biar

Die Burg liegt an einem einst strategisch wichtigen Ort auf der Spitze eines Hügels. Die Burg von Biar wurde im 12. Jahrhundert von den Arabern errichtet und spielte mit ihren doppelten Mauern bei der muslimischen Verteidigung des Biar-Tals eine bedeutende Rolle. Nach einer langen Belagerung wurde die Burg dann von Jaume I erobert. Heute können Besucher im Inneren der Burg von Biar eines der ältesten Gewölbe im Almohaden-Stil bewundern.

Das Castell von Guadalest

ID 99254234 © Ekaterina Tsepova | Dreamstime.comEines der schönsten Dörfer Spaniens ist El Castell de Guadalest, das an der alten Strecke liegt, die die Costa Blanca mit dem Landesinneren der Provinz Alicante verband.

In diesem malerischen Dorf liegt die kleine Burg von San José, die wir als magischen Ort empfinden, den Sie sich ansehen sollten, auch wenn nach zwei heftigen Erdbeben nur noch die Reste der einst stolzen Anlage übrig sind. Das Castell wurde im 11. Jahrhundert von den Muslimen hoch über dem Dorf El Castell de Guadalest auf einem Felsvorsprung errichtet. Dank ihrer strategischen Lage wurde sie im Mittelalter zu einer der wichtigsten spanischen Burgen, die das gesamte Tal und das naheliegende Meer beherrschte.

Die Burg Atalaya in Villena

Die Entstehung der Burg Atalaya in Villena geht ebenfalls auf die Zeit der arabischen Herrschaft zurück. Sie wurde 1240 von den christlichen Streitkräften zurückerobert und war während ihrer Geschichte weiterhin Schauplatz von Belagerungen, vor allem während der spanischen Erbfolgekriege. Trotz ihrer intensiven Geschichte ist die Burg Atalaya eine der am besten erhaltenen Burgen an der Costa Blanca. Die äußere der beiden Mauern wurde durch zwölf Türme verteidigt, während die innere von einem vierstöckigen Bergfried geschützt wurde. Sehenswert sind die Gewölbe im Almohaden-Stil und die Graffitis, die die Gefangenen in den unterschiedlichen Kellerräumen hinterlassen haben.

Der Palast des Marquis von Dos Aguas in Onil

Die Palastfestung des Marquis von Dos Aguas, die verkürzt oft als Burg von Onil bezeichnet wird, ist eines der schönsten Gebäude der Provinz Alicante. Der attraktive mittelalterliche Burgpalast im Stil der Gotik-Renaissance wurde im 16. Jahrhundert erbaut und war bis vor kurzem Sitz des Rathauses von Onil. Derzeit sind hier verschiedene Ausstellungen untergebracht.

Die Burg von Banyeres

Die fünfte der schönsten Burgen der Costa Blanca, die wir hier näher vorstellen, ist die Burg von Banyeres aus der Zeit der Almohaden, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Die Burg hat die Form eines unregelmäßigen Vielecks und besteht aus zwei Bereichen: Die untere Ebene mit den Räumen, in denen sich das tägliche Lebens abspielte und der obere Bereich mit dem 17 Meter hohen Burgfried, der bis heute das weithin sichtbare Wahrzeichen der Burg ist. Von diesem Turm kann man perfekt den Ausblick auf gleich vier spanische Provinzen genießen (Albacete, Alicante, Murcia und Valencia) genießen. Die Burg von Banyeres erlebte mehrere Kriege und hatte vor allem im Erbfolgekrieg eine bedeutende Rolle, weshalb König Philipp V ihr den Titel der „noblen, treuen, loyalen und königlichen Stadt“ verlieh.

Die Provinz Alicante mit ihrer Touristenhochburg Alicante

Auch in der beliebten Hafenstadt Alicante gibt es zahlreiche archäologische Fundstätten, von denen viele zum UNESCO-Weltkulturerbe des Höhlen- und Felskunstensemble des spanischen Mittelmeerraums gehören. Alicante sollte man mit allen Sinnen erkunden. Die perfekten 6 Kilometer langen Strände, die alljährlich mit der begehrten blauen Fahne der EU ausgezeichnet werden, der quirlige Yachthafen, die monumentalen Bauten und die sehenswerten Museen sind nur ein Teil dieser attraktiven Stadt am Mittelmeer. Alicante hat eine besondere Energie, eine große Dynamik, intensive Gastfreundschaft der Einheimischen und ein sehr angenehmes mediterranes Klima.

Alicante ist ideal geeignet für einen Kurztrip übers Wochenende von Ihrem Ferienhaus oder ihrer Ferienwohnung aus. Der Yachthafen, in dem alle 2 Jahre die renommierte Segelregatta „Volvo Ocean Race“ startet, ist – vor allem in den Sommermonaten - der „place to be“: die coole maritime Atmosphäre mit sehr guten Restaurants und stylishen Bars macht süchtig.

Die Provinz Alicante ist übrigens für die Qualität ihrer Lederwaren wie Schuhe, Taschen und Accessoire und für ihre hochwertigen Deko-Artikel wie Teppiche, Korbwaren und traditionelle Keramikprodukte bekannt, die in Geschäften und Einkaufszentren aber auch das ganze Jahr über an Outdoor-Ständen und auf öffentlichen Plätzen verkauft werden.

Die Provinz Alicante ist ideal für einen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung geeignet – egal ob Sie eher der Strandtyp sind, sich am Pool Ihrer Unterkunft entspannen oder Golf spielen wollen. Stöbern Sie gerne in unserer großen Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Fincas und sonstigen Ferienunterkünften hier bei uns.

Diese Themen könnten Sie interessieren: