Urlaub an der Costa Brava

Urlaub an der Costa Brava - Idyllisch, wild und äußerst abwechslungsreich

ID 126150610 © Pixel Play | Dreamstime.comDie Costa Brava ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Spaniens. Im äußersten Nordosten der Iberischen Halbinsel gelegen bietet der wildromantische Küstenabschnitt alles, was man für einen gelungenen Urlaub braucht.

Sonne pur, unberührte Buchten mit kristallklarem Wasser, pittoreske Dörfchen und malerische Städte. Natur und Kultur, Nachtleben und Erholung liegen an der Costa Brava ganz nah beieinander, sodass man auch bei einem kurzen Urlaub alles mitnehmen kann. Oder aber, man nimmt sich Zeit und genießt für zwei Wochen oder länger Spaniens wilde Küste in einem Ferienhaus.

Durch die Autobahn AP-7 und die beiden Flughäfen Girona und Barcelona ist die Costa Brava von überall aus gut zu erreichen. Wer Zeit hat reist mit dem Mietauto gemütlich über die Nationalstraßen an. Im Gegensatz zu den Autobahnen sind diese gebührenfrei und bieten außerdem die Gelegenheit, den ein oder anderen Zwischenstopp einzulegen und die Landschaft zu genießen.

Alternativ kommt man aber auch mit Bus oder Bahn gut an´s Ziel. Dank ihres mediterranen Klimas ist die Costa Brava rund um´s Jahr einen Besuch wert. Zwischen Juni und September liegen die Temperaturen immer über 25 Grad, an heißen Tagen klettert das Thermometer aber auch gern über die 30 Grad Marke, genau richtig für Badeurlauber und Sonnenanbeter. Im Frühjahr und Herbst wehen dagegen oft starke Winde, die Tramontana, sodass die Temperaturen dann deutlich niedriger sind. Zwischen September und November, fällt an der Costa Brava der meiste Regen. Auch diese Reisezeit hat durchaus ihre Reize. Dann gibt es nichts Schöneres, als sich im Ferienhaus mit einem Glas kräftigen Rotwein am offenen Kamin zu entspannen.

Erholung trifft Aktivurlaub an der Costa Brava

Die Costa Brava bietet Urlaubern ein schier unerschöpfliches Angebot an Freizeitaktivitäten, Events und Sehenswürdigkeiten. Auch die Landschaft könnte abwechslungsreicher kaum sein: malerische Buchten reihen sich wie eine Perlenkette entlang der wilden Felsküste, dazwischen liegen verschlafene Dörfer aber auch Städte, in denen das Nachtleben pulsiert. Für jeden Urlaubstyp ist hier etwas dabei.

Sportlich aktive kommen genauso auf ihre Kosten wie Erholungsuchende. Und warum nicht einfach beides miteinander verbinden? Die Orte Roses, Palamós und Platja d’Aro beispielsweise sind bei Seglern und Windsurfern beliebt. Taucher finden an der Küste bei Sant Feliu de Guíxols oder der Halbinsel Cap de Creus eine bunte Unterwasserwelt.

Der Naturpark Cap de Creus wartet zudem mit ausgedehnten Wanderrouten auf, ebenso wie der bergige Küstenstreifen zwischen Palamós und Platja d’Aro. Klassische Urlaubssportarten wie Reiten, Tennis und Minigolf werden ebenfalls angeboten und lassen sich bequem vor Ort buchen.

Ein ruhiger Nachmittag am Swimmingpool des Ferienhauses ist im Anschluss an das Sportprogramm der ideale Ausgleich, um sich zu erholen und zu entspannen. Und auch die zahllosen Traumstrände locken jährlich Besucher aus aller Welt an die Costa Brava. Naturliebhaber genießen die unberührte Platja del Castell mit ihrem malerischen Sandstrand.

Postkartenidylle gibt es an der Playa d’en Calau mit ihren weiß getünchten Häusern und den bunten Fischerbooten, die in der Bucht auf ihre Besitzer warten. Wer statt schroffer Felsbuchten lieber flache Strände und feinen Sand bevorzugt, findet bei Empuriabrava und Sant Pere Pescador die idealen Badeorte.

Costa Brava - Den richtigen Urlaubsort finden

Egal ob romantischer Kurztrip zu zweit, Action-Programm für Sportbegeisterte oder ein erholsamer Badeurlaub, die Costa Brava empfängt ihre Besucher mit unzähligen Attraktionen. Wer im Urlaub wenig Wert auf Gedränge am Hotel-Buffet legt und außerdem Land und Leute kennen lernen will, bucht am besten ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung. Schon ab einer Woche Aufenthalt lohnt sich das eigene Urlaubsdomizil und an der Costa Brava gibt es kaum eine Ortschaft, in der dies nicht möglich wäre.

Und für jeden Geschmack gibt es den passenden Urlaubsort: Clubs, Musik und Partys finden Nachteulen in Städten wie Lloret de Mar oder Blanes. Hier pulsiert das Nachtleben stets bis in die frühen Morgenstunden. Wer gerne tanzt und dabei die ein oder andere Urlaubsbekanntschaft schließt, ist hier an der richtigen Adresse. Ruhiger geht es da in Platja de Pals und den umliegende Ortschaften Tamariu, L’Estartit, Begur und L’Escala zu. Hier kann man sich zu zweit erholen oder mit Familie und Kindern entspannte Tage am Strand verbringen.

Das Siegel für Familientourismus der Generalitat Catalana haben die Orte Roses oder Platja d’Aro. Sie warten mit exzellentem Service, zahlreichen Aktivitäten und spannenden Attraktionen für Kinder auf. Wer im Urlaub etwas spanische Kultur und Geschichte kennenlernen möchte, der sollte einen Besuch in Sant Feliu de Guíxols, Girona, Tossa de Mar oder Cadaqués einplanen. Die malerischen Ortschaften mit ihren romantischen Altstadtkernen erinnern an vergangene Tage und laden zum Träumen ein.

Und natürlich darf auch die Metropole und katalanische Hauptstadt Barcelona nicht fehlen. Bekannt für ihre Kunst und Architektur ist sie eine der meistbesuchten Großstädte weltweit. Imposante Kirchen, Museen oder die prachtvolle Promenade La Rambla sorgen für unvergessliche Urlaubsmomente. Und was gibt es schöneres, als nach einem intensiven Kulturprogramm im Ferienhaus bei einem Glas Rotwein den Sonnenuntergang zu beobachten, bevor es am nächsten Tag zur nächsten Attraktion geht?

Diese Themen könnten Sie interessieren: