Ferienhaus Urlaub in Spanien für Extremsportler

Ferienhaus Urlaub in Spanien für Extremsportler

ID 119619634 © Przemyslaw Ceglarek | Dreamstime.comOb Kraft oder Ausdauersport, zu Land oder zu Wasser, Spanien ist ein wahres Eldorado für alle, die süchtig nach Schweiß und Bewegung sind. Für Extremsportler ist das spanische Ferienhaus der ideale Ort, um den strengen Trainingsplan auch im Urlaub einzuhalten.

Für Extremsportler ist es oft gar nicht so einfach, den Wunsch-Urlaub zu buchen: Im Hotel genügt das Essen meist nicht den hohen Anforderungen an Qualität und Nährwerten, für Trainingsausrüstung wie das Rennrad oder Tauchequipment ist im Zimmer kein Platz.

Zu starre Tagesabläufe verhindern außerdem, dass man seine gewohnten Trainingseinheiten, Ruhepausen und Essenszeiten einhalten kann. Wer als Extremsportler in Spanien Urlaub machen will, bucht deshalb am besten ein Ferienhaus. Hier hat man nicht nur die volle Kontrolle über den Tag, sondern auch Ruhe und Platz, um ausgiebig zu trainieren.

Egal ob man nur seinen Trainingsstand halten oder sich auf eine sportliche Herausforderung vorbereiten will, das Ferienhaus ist der ideale Ort für einen individuellen Extremsport-Urlaub in Spanien.

Extremsport in Spanien

Spanien bietet Extremsportlern ganzjährig unzählige Möglichkeiten für Training und Nervenkitzel. Ein Rennrad-Trainingslager im Februar ist ideal, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Trailrunner und Marathonläufer finden auch im zwischen Dezember und März schneefreie Berge zum Trainieren, wenn es zuhause ungemütlich wird.

Wer hoch hinaus will findet in der Bergregion der Sierra Nevada den höchsten Gipfel auf dem spanischen Festland, den Mulhacén mit 3478 Metern. Flachland gibt es in Spanien hingegen fast nur direkt an den Küsten oder auf den kastilischen Hochebenen. Tief hinunter geht es beim Apnoetauchen. Ohne Sauerstoffflaschen erreichen Profis Tiefen von über 100 Metern, indem sie mehrere Minuten lang die Luft anhalten. Vor allem auf Mallorca hat die Sportart Tradition, aber auch auf Fuerteventura und an den Küsten Kataloniens findet man gute Tauchschulen für die Ausbildung oder Trainingstauchgänge.

Ein eigenes Ferienhaus am Strand nahe der Tauchschule sorgt für das Extra an Urlaubsgefühl. Doch es muss nicht unbedingt das Wasser sein. Kletterer und Basejumper finden in Spanien die passenden Berge und Klippen, zum Beispiel in der Sierra de Guara in den Pyrenäen. Und auch Motorsportler kommen in Spanien das ganze Jahr über auf ihre Kosten.

Ein wahres Motocross-Eldorado ist die Costa Brava. Rennstreckentrainings können Adrenalin-Junkies etwa bei Barcelona, an der Costa de la Luz oder rund um Almería und Cartagena buchen.

Auf die Ausstattung kommt es an

Ferienhäuser gibt es in Spanien in sämtlichen Ausstattungen. Hier muss man nichts dem Zufall überlassen und bucht ganz einfach Ferienhaus entsprechend der persönlichen Bedürfnisse.

Eine traditionelle Finca verfügt etwa über ausreichend Platz für morgendliche Workouts, im eigenen Swimmingpool zieht man gleich nach dem Aufstehen die ersten Bahnen. Besonders gut ausgestattete Ferienhäuser verfügen sogar über einen zusätzlichen Fitnessraum. Und auch eine Sauna schadet nie, wenn es um das körperliche Wohl geht.

Da beim Sport auch immer die Ernährung im Fokus steht, ist eine gut ausgestattete Küche ein Pluspunkt. Eine gemütliche Außenküche wird zur Wohlfühloase und der Grill zaubert Abwechslung in die täglichen Mahlzeiten. Die nötigen Kohlehydrate, Eiweiß und Vitamine liefern wiederum frische Zutaten vom Wochenmarkt.

Unsere Datenbank für Ferienhäuser in ganz Spanien: